Persönliches Engagement

2013 reiste Hoflehner das erste Mal mit seiner Frau nach Uganda. Seither unterstützen sie als rein private PersönlEngWebkleine Initiative zwei Familien in Buhoma (Südwest-Uganda), um einerseits Kindern (Halbwaisen) den Schulbesuch zu ermöglichen, andererseits um einer Familie mit einem behinderten Kind mittels einer Unternehmensgründung eine bessere Lebensgrundlage zu schaffen. Zu Weihnachten 2016 wurden jeweils zwei Ziegen für die Familien gespendet. Im Frühjahr 2017 startete die Gründung und Entwicklung einer Geflügelfarm, die mittlerweile in Betrieb ist und vorerst vor allem Eier an die umliegenden Lodges liefert.

Es gibt viel zu tun. Wenn Sie mehr erfahren und auch etwas beitragen möchten, schreiben Sie bitte an Johannes C. Hoflehner.

Dankeskarte