Theater Forum Schwechat

2001-16Theater Forum Schwechat Außenansicht

Forum Schwechat Betriebsges.m.b.H.
Geschäftsführender Intendant
(künstlerische und wirtschaftliche Alleinverantwortung)

  • Umstrukturierung und Neupositionierung des Theaters
  • Theaterumbau: Initiiert, geplant und durchgeführt
  • Neue Vertriebsschienen (Abonnements, Kooperationen mit Firmen,...)
  • Uraufführungen, Wettbewerbe, Stückaufträge
  • Festivals: „Schwechater Satirefestival“, „Europäische Theaterwoche“, „Frauen!“, „Dramatikertreffen“, etc.
  • Sonderprojekte wie Kooperation mit Wr. Mozartjahr 2006
  • Nationale u. internationale Kooperationen u. Koproduktionen: Innsbruck, Berlin, Bratislava, Luxemburg
  • Gastspiele in Europa (Passau, Schwetzingen, Köln, Berlin, Barcelona, Bratislava, etc.) und Österreich
  • Vermittlungsprogramme in Schulen u. Volkshochschule
  • Theaterpädagogik
  • Publikumsgespräche, Diskussionsreihen
  • Regelmäßig Projekte mit Autoren: D. Glattauer, R. Freund, W. Kindermann, M. Hvorecky, u.a.
  • Mehr als Vervierfachung der Zuschauerzahlen (ca. 11.000 Besucher / 2013)
  • Mehr als Verdoppelung der Auslastung
  • Budget durch Einnahmensteigerungen, Sponsorenverträge u. Subventionserhöhungen mehr als verdreifacht

In dieser Aufgabe war es mir wichtig, immer über eine geordnete finanzielle Basis zu verfügen; nur dann ist die Kunst frei und der Betrieb in der Lage, faire Gagen und bestmögliche Arbeitsbedingungen zu bieten. Und das Publikum profitiert von einer künstlerischen Vielfalt und hohen Qualität sowie einem langfristig disponierbaren Spielplan.

Link: Theater Forum Schwechat

Abschiedsinterview